FB fLogo Blue broadcast 2

Aktuell

Aktualisiert: 14. Nov. 2017

Informieren Sie sich

regelmässig finden Informationsanlässe statt

oder reservieren Sie eine Präsentation in Ihrer Praxis

BICOM optima

optima neu rgb s

  • Know-how aus 30 Jahren Erfahrung
  • Über 1000 Programme für die unterschiedlichsten Beschwerdebilder
  • 220 sinnvolle Programmkombinationen (Programmketten)
  • Mehr als 400 abgespeicherte Substanz-Komplexe
  • Bildlich dargestellte Elektrodenanlage im Display
  • Vielseitige Therapiemöglichkeiten
  • Bedienerfreundliche Ausführung

Das neue BICOM optima

Neue Programme
Das BICOM optima enthält 176 zusätzliche Programme.

Weitere Grundtherapien
Die Grundtherapien wurden um die Standardisierte Basis-Systematik ergänzt.

Frequenzbereich für Grundtherapien
Der Frequenzbereich für Grundtherapien wurde bis 250 kHz erweitert.

Zweites Display
Auf der rechten Seit der Gerätefront befindet sich ein Multifuktions-Display. Beide Displays sind auch über Touchscreen bedienbar.

Erweiterte Funktion der DMI
Zusätzlich zu den bewährten Modi „Aufbauend“ und „Dämpfend“ gibt es auch „Abwechselnd“.

Erweiterungsmodule 1 und 2
Diese beiden Module sind standardmässig im Gerät enthalten. Dabei handelt es sich um zusätzliche Programme für Allergien und pathogene Substanzen aller Art (Viren, Parasiten, Schwermetalle, Medikamente, usw.).

Becherkonsole
Die komfortable Becherkonsole ist im Lieferumfang enthalten.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Details optimiert und der Bedienungskomfort deutlich verbessert.

 

optima neu links nummeriert

 

  1. Haupt-Touchscreen
  2. Ein / Aus -Taste
  3. Start-Taste 2. Kanal
  4. Ausgang-Test-Taste
  5. Start-Taste (zum Starten der Therapieprogramme)
  6. Folientastatur mit Zahlen, Buchstaben und Sondersymbolen
  7. Pfeiltasten-Kreuz
  8. Bandpassanzeige (Orange 1-25 Hz) (Grün 10 Hz-250 kHz)
  9. Cursor (leuchtet in der Farbe des Frequenzbereichs)
  10. Kabeltest-Buchse

 optima neu rechts nummeriert

  1. EAP-IR-Touchscreen
  2. Menü-Taste
  3. EAP-Taste
  4. DMI-Taste (Aufrufen des DMI-Menüs im Haupt-Touchscreen)
  5. LED – DMI-Modi
  6. Buchse Modulationsmatte
  7. IR-Empfänger, IR-Taste

Das BICOM optima beinhaltet fünf Therapiemodule

  1. Haupt-Modul – Therapie mit körper- und substanzeigenen Frequenzmustern
    Über den Eingang werden Frequenzmuster vom Körper des Menschen oder Tieres, von Sekreten oder Exkreten oder von Substanzen (z.B. Pollen, Viren, Parasiten, usw.) geleitet. Je nach Beschwerdebild und BICOM Programm werden diese Frequenzmuster zu Therapiefrequenzmustern moduliert und über die Ausgangselektrode appliziert.
    Es beinhaltet über 1000 Therapieprogramme, 220 bewährte Programmkombinationen sowie 135 Programme im Tiefstfrequenzbereich von 1 – 25 Hz (für die Regulation und Auflösung von Blockaden auf der Steuerungsebene).
  2. Magnetfeld-Modul (DMI)
    Mit der Dynamischen Multi-Impuls-Therapie (DMI) wird der Mensch oder das Tier energetisch aufgebaut oder gedämpft.
  3. Stabilisierungs-Modul (Kanal 2)
    Die Information von stabilisierenden Substanzen wird zusammen mit der Therapie der körpereigenen Frequenzmustern appliziert. Die Stabilisierung und Unterstützung der belasteten Organsysteme wird erreicht.
  4. Substanz-Komplexe-Modul
    Über 400 Therapeutika unterstützen die Therapie mit körpereigenen Frequenzmustern.
  5. Potenzierungs-Modul
    Beliebige Substanz (z.B. Eigenblut, Allergen, usw.) können mit den unterschiedlichen Analogpotenzen getestet und therapiert werden.